WineHQ

Steuer-Spar-Erklärung

Steuererklärung für 2014 (German tax program for 2014)

Application Details:

Version: 2015
License: Retail
URL: http://www.akademische.de
Votes: 3
Latest Rating: Gold
Latest Wine Version Tested: 1.7.44

Maintainers: About Maintainership

Free Download Download der aktuellsten und älterer SSEs Free Download Eingeschränkte Testversion (kann für ca. 25 € freigeschaltet werden) / restricted test version (may be released for about 25 €)

Test Results

Old test results
The test results you have selected are very old and may not represent the current state of Wine.
Selected Test Results

What works

  • Steuererklärung 2014
    • Sound
    • Komplette Datenübernahme
    • Support-Assistent
    • Steuererklärung prüfen
    • Letzte Steuererklärung öffnen (nach einem Neustart der SSE)
    • Belegemanager (Hinzufügen und Verknüpfen)
    • Vorschau/Druck: nur ohne Grafik!
  • Prognose 2015 (komplette Datenübernahme)
  • Lohnsteuer-Ermäßigung (komplette Datenübernahme)
  • Gewinnermittlung 2014 (Start)
  • Gewinn-Erfassung 2015 (Start)
  • Feststellungserklärung 2014 (komplette Datenübernahme)
  • Handbuch (nachdem ein pdf-Betrachter eingerichtet wurde)
    Manual after adding a pdf viewer).
  • Belegemanager (nachdem ein pdf-Betrachter eingerichtet wurde): nur für Belege, die sich bereits im Belege-Ordner befinden
    Receipt manager (after adding a pdf viewer): only if receipts were already in the receipt folder.

What does not

  • Bei der Installation war der Text der Lizenzvereinbarung nicht sichtbar.
    License text not visible.
  • Verzeichnis für die Steuerfälle dauerhaft ändern. (Wahrscheinlich fehlendes Feature der SSE selber.)
    Permanently set a default path for the tax data. (Probably missing feature in SSE.)
  • Schließt man das Fenster "Datenübernahme" (mit der Frage StammDÜ oder Komplette DÜ) und dann das dazugehörige Hauptfenster (z.B. "Steuerprognose"), während der Dialog "Datenübernahme: Datei auswählen" noch offen ist, stürzt das Programm mit einer Fehlermeldung ab, sobald man diesen Dialog auch schließt.
    First closing the window "Datenübernahme" and its parent window (e.g. "Steuerprognose"), and then closing the file selector dialog, results in a crash with an error dialog.
  • Darstellungsfehler während des Ladens von Fenstern.
    Display errors when loading windows.
  • Vorschau/Druck mit Grafik.
  • Belegemanager: Einzelnes Hinzufügen von Dateien
    Receipt manager: separately adding files
    • Belege anschauen: erscheint leeres Blatt (zuvor wurde ein pdf-Betrachter eingerichtet).
      View receipts gives an empty document (before a pdf vviewer was added).
    • Belege drucken: leeres Blatt
      Print receipts prints an empty page.

Workarounds

What was not tested

  • Vorausgefüllte Steuererklärung (erst ab 2015 möglich)
  • ELSTER/Steuererklärung abgeben
  • Update (momentan wird erfolgreich ermittelt, dass kein Update zur Verfügung steht)

Hardware tested

Graphics:

  • GPU:
  • Driver:

Additional Comments

Das Programm legt automatisch folgende Ordner an (in Klammern die intern "verlinkte" verwendete Position): [The program creates automatically the following folders (in brackets the linked internal position):] $HOME/BelegManager ($HOME/.wine/drive_c/users/USERNAME/My\ Documents/BelegManager) $HOME/Steuerfälle ($HOME/.wine/drive_c/users/USERNAME/My\ Documents/Steuerfälle) Beim Druck (und der Vorschau) der Steuererklärung "mit Grafik" wird diese nicht mitgedruckt. Es ist also, als ob man "Druck in Originalbögen" eingegeben hätte. [Printing (and preview) "with graphics" does not print the graphics, as if print "in form" was selected.] winecfg (unverändert/default): - Win XP - Folder "My Documents" links to "/home/USERNAME" Neues Wineprefix, keine DLL overrides o.ä. [new wineprefix, no dll overrides or the like] SSEStandard_20.20.70, Expressinstallation, keine Updates.

selected in Test Results table below
Operating systemTest dateWine versionInstalls?Runs?Used
Workaround?
RatingSubmitter
ShowDebian GNU/Linux 9.x "Stretch" x86_64Jun 08 20151.7.44Yes Yes Goldjre 
ShowArch Linux x86_64Mar 22 20151.7.39N/A Yes GoldStephan Windmüller 
ShowUbuntu 14.10 "Utopic" amd64 (+ variants like Kubuntu)Feb 16 20151.7.34No Not installable GarbageCarsten 
ShowArch Linux x86_64Feb 01 20151.7.34Yes Yes GoldStephan Windmüller 
ShowDebian GNU/Linux 8.x "Jessie" x86_64Jan 16 20151.7.34Yes Yes Goldjre 

Known Bugs

Bug # Description Status Resolution Other apps affected
6254 riched32: Various Programms need EM_FORMATRANGE (Installer infinite loop from richtext error / wordpad: Printed Page is only white / Also affected: Half-Life, Endnote X5 Demo, ZMud, MukClient ) NEW View
12501 Multiple application installers need mspatcha.dll ApplyPatchToFileA/W implementation (Microsoft Delta Compression API) NEW View
21448 Multiple applications and games need 'IOCTL_STORAGE_QUERY_PROPERTY' support (SecuROM 5.x media validation, USB drive detection)(RollerCoaster Tycoon 3, Deus Ex Invisible War) NEW View
37830 SteuerSparErklärung 2015|2016: Installing by the "USB-Installation" method fails UNCONFIRMED View
37837 SteuerSparErklärung 2015: graphics missing when printing with graphics UNCONFIRMED View

Show all bugs

HowTo / Notes

SSE 2015 unter Linux

Obwohl die 2015er Version kein Selbstläufer ist und mehr Probleme verursacht(e) als in den letzten Jahren, scheinen die meisten Probleme gelöst zu sein. So kann bei einer Installation nach dem HOWTO vermutlich für die Express-Installation die volle Funktionalität, inklusive einer guten Darstellung und ELSTER-Versand, erreicht werden.

Allerdings verursacht die automatische Programmaktualisierung hartnäckig Probleme: Mittlerweile ist zwar ein Weg (min. Wine 1.7.41+ mspatcha, Details s.u.) bekannt, mit dem die Aktualisierung vordergründig erfolgreich durchläuft, nicht abbricht und mit einer Erfolgsmeldung endet. Bei einem Blick auf die einzelnen Dateien der SSE-Installation zeigt sich dann allerdings, dass viele trotz "erfolgreicher" Aktualisierung immer noch auf dem alten Stand sind. Aus diesem Grund sollte statt einer Aktualisierung immer eine Neuinstallation mit dem neuen Installer erfolgen. Andernfalls bestehen u.a. Risiken technischer Natur (z.B. Programmabstürze), insbesondere aber auch inhaltlicher Natur (veraltete Gesetzeslage).

Die USB-Installation, die in den letzten Jahren empfohlen wurde, scheitert dieses Jahr noch vollständig.

Zur Überprüfung der aktuellen Vorgehensweise und Suche weiterer Lösungsmöglichkeiten können wir weiter jede Info brauchen.

Wie mitarbeiten?

Bei WineHQ registrieren, um eure Tipps und Erkenntnisse unten einzutragen; so formuliert, dass ein Nicht-Insider das auch verstehen kann. Also z.B. klar machen, ob etwas im Terminal einzugeben ist, oder in die Registry, und auch wie man in Wine unter Linux dort hin kommt.

Sehr viel helfen auch Tests. Dabei bitte auch folgende Informationen angeben:

  • verwendete Installationsdatei (z.B. "SSEStandard_20.25.123.exe")
  • ob und welche Updates gemacht wurden (z.B. "20.25"). Das "Build"-Datum von Programmen und Inhalten (ersichtlich über "Extras - Report erstellen" im StartCenter. In dem auftauchenden Fenster werden im Bereich "Technische Informationen" unter "Steuertippversion" die Version und das Datum angegeben.
  • Installationsmethode (Express-, Angepasste- oder USB-Installation).
  • Verwendete Workarounds (winetricks ...)

Oder noch besser: sich ebenfalls als "Maintainer" anmelden, um hier mit zu unterstützen.

Danke für die Mithilfe - B. Dietrich und jre

HOWTO

In diesem HOWTO soll die einfache und solide Installation der SSE beschrieben werden.

Weiter unten kommen im "roten" Bereich Problembeschreibungen, deren Lösung so weit möglich bereits im HOWTO beschrieben ist.

Anschließend kommen im "blauen" Bereich allgemeine Hinweise.

In den Comments kommen weitere Hinweise, Problembeschreibungen und Tipps zur Lösung. Sobald diese abgesichert und allgemein verständlich formuliert sind, werden sie in das HOWTO übernommen.

Vorbereitende Arbeiten:

  • Wine (möglichst ab Version 1.7.41) installieren.
    Hinweise zu anderen Versionen:
    • Mit Wine 1.4 scheitert die Installation evt. vollständig und es sind Probleme mit ELSTER zu erwarten, s. Vorjahre. Auf älteren Systemen sollte die Situation dann aber mit einer Installation in PlayOnLinux (s.u.) möglich sein.
    • Ab Wine 1.6 sollte bei den meisten Linux-Distributionen bei einer Installation nach dem HOWTO alles, außer dem automatischen Update, funktionieren. Achtung: bei manchen Distributionen, wie z.B. leider Ubuntu 14.10, kann die SSE mit Wine 1.6 nicht installiert werden. Hier ist dann min. Wine 1.7.20 nötig (s.u.).
    • Ab Wine 1.7.20 stürzt die SSE nicht bei der Installation ab (manche, aber nicht alle Linux-Distributionen wie leider auch Ubuntu 14.10, haben dies auch nachträglich in der "stabilen" Version Wine 1.6 gefixt oder waren nicht betroffen, s.u.).
    • Ab Wine 1.7.34 wird der Workaround "vcrun2013" zum Verhindern eines Programmabsturzes (s.u.) nicht mehr benötigt. Für den BelegManager ist "vcrun2013" aber weiter nötig.
    • Ab Wine 1.7.41 scheint die automatische Aktualisierung nicht mehr fehlzuschlagen, sofern zusätzlich der Workaround "mspatcha" verwendet wird (s.u.). Allerdings ist dies nur ein vordergründiger Erfolg, inhaltlich sind viele Dateien weiter veraltet.
  • Optional: Wine mit winecfg einrichten. Hierzu den Terminalbefehl "winecfg" ausführen.
    • Wine kann auf den "Windows XP" - Modus gestellt bleiben.
    • Im Reiter "Desktop-Integration" kann eingestellt werden, wo sich der Windows-/Wine-Ordner "Meine Dokumente" auf dem Linux System befinden soll. In diesem Ordner befinden sich dann später die Unterordner "Steuerfälle" und "BelegManager", in denen eure Arbeit standardmäßig gespeichert wird.
    • Im Reiter "Laufwerke" kann falls nötig z.B. das Laufwerk D: oder ein CD-Laufwerk eingerichtet werden.
  • Diverse Bibliotheken installieren und DLL Overrides einrichten, um die Probleme, die unten im "roten" Bereich erwähnt werden, zu lösen. Dies kann auch noch nachträglich gemacht werden und geht am Einfachsten mit "Winetricks".

    Zunächst eine aktuelle Version von Winetricks mit den folgenden Terminalbefehlen installieren (2 Zeilen: die erste Zeile beginnt mit "wget", die zweite Zeile mit "chmod"):

    wget https://raw.githubusercontent.com/Winetricks/winetricks/master/src/winetricks
    chmod +x winetricks

    Anschließend den eigentlichen Befehl ausführen:

    ./winetricks crypt32 mspatcha riched20 vcrun2013

    Hinweis hierzu: Das "./" bedeutet, dass das soeben installierte Winetricks statt des regulären systemweit installierten Winetricks verwendet wird. Dies ist notwendig, weil das Paket "vcrun2013" eine sehr aktuelle Version von Winetricks erfordert.

    Achtung: Winetricks lädt hierbei mehrere hundert MB Daten aus dem Netz herunter. Die heruntergeladenen Daten werden jedoch dauerhaft in ~/.cache/winetricks/ abgespeichert, um ein wiederholtes Herunterladen zu erübrigen.

  • Die aktuelle Version des SSE-Installers (SSEStandard_20.36.164.exe, Stand 5.6.2015) von der offiziellen Seite herunterladen und zum Beispiel auf dem Desktop abspeichern. Wenn alles läuft kann diese Datei später einfach gelöscht werden.

Installation der SSE:

  • Die Installation mit einem Doppelklick auf die heruntergeladene Datei starten.

    Falls dies nicht funktioniert, die Datei einmal mit der rechten Maustaste anklicken und "Öffnen mit" und dann "Wine" auswählen.

    Oder alternativ über das Terminal installieren: Im Terminal in das Verzeichnis mit der heruntergeladenen Datei wechseln (z.B. "cd ~/Desktop") und mit folgendem Terminalbefehl die Installation beginnen (Dateinamen eventuell anpassen.):

    wine SSEStandard_20.36.164.exe
  • Zur abgefragten Installationsart:
    • Die Express-Installation funktioniert am Besten. (Stand: 5.6.2015)
    • Für die USB-Installation wurde noch keine Möglichkeit gefunden, die unter Linux funktioniert. Eine unter Windows erstellte USB-Installation scheint aber später auch mit Wine zu funktionieren.

      Falls die USB-Installation gewählt wird, wird als Laufwerk Festplatte C: (=~/.wine/drive_c) vorgeschlagen. Übernehmen ist sinnvoll.

  • Bei der Frage nach dem Freischaltcode kann man das Häkchen bei der kostenlosen Testversion setzen. Wenn später alles funktioniert, kann man online ohne Zeitverlust eine Lizenz nachkaufen. Die bis dahin eingegebenen Daten können weiter genutzt werden. Eine Übernahme der Daten vom letzten Jahr ist allerdings nur in der Vollversion möglich.

Starten der SSE:

  • Bei der Express-Installation wird auf dem Desktop ein Starter "SteuerSparErklärung 2015" erzeugt, über den das Programm gestartet werden kann.
  • Ebenfalls auf dem Desktop erscheint "SteuerSparErklärung 2015.lnk" - dieses Icon ist für uns nutzlos und kann gelöscht werden.
  • Falls der Starter auf dem Desktop fehlt: Das Programm mit allen Komponenten befindet sich im Zielordner (~/.wine/drive_c/Program Files/Akademische Arbeitsgemeinschaft/SteuerSparErklaerung 2015). Im Dateibrowser kann man sich dort hin klicken, wenn eingestellt wurde, dass versteckte Dateien angezeigt werden (sonst sieht man den Ordner .wine im Home-Verzeichnis nicht). Die SSE kann man durch einen Doppelklick auf StartCenter.exe starten.
  • Alternativ kann die SSE auch aus dem Terminal gestartet werden (die erste Zeile beginnt mit "cd" und dient dem Wechsel in den richtigen Ordner; die zweite mit "wine" und sorgt für das Starten der SSE. Vor jedem Leerzeichen in dem Pfadnamen muss hier ein "\" stehen.):
    cd ~/.wine/drive_c/Program\ Files/Akademische\ Arbeitsgemeinschaft/SteuerSparErklaerung\ 2015/
    wine StartCenter.exe

Handbuch und Anzeige/Druck der pdf-Dateien von Elster/BelegManager:

  • Das Handbuch, ca. 120 Seiten stark, liegt als pdf im Unterordner "~/.wine/drive_c/Program Files/Akademische Arbeitsgemeinschaft/SteuerSparErklaerung 2015/Handbuch.pdf". Man kann es dort jederzeit, wie es sich für ein Handbuch gehört, "von Hand" öffnen ;-)
  • Falls man das Handbuch wie angedacht über die Programmoberfläche öffnen will, oder die pdf-Dateien von ELSTER oder dem BelegManager angezeigt werden sollen, muss man einmalig (auch zukünftige Versionen und andere Windows-Programme profitieren davon) einen Eintrag in die Windows-Registry machen um den Linux pdf-Betrachter unter Wine bekannt zu machen. Das geht leichter als gedacht:
    1. Mit einem Editor die folgenden Zeilen...

      [HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf]
      @="PDFfile"
      "Content Type"="application/pdf"
      [HKEY_CLASSES_ROOT\PDFfile\Shell\Open\command]
      @="winebrowser \"%1\""
      

      ... in eine Datei namens pdf.reg bringen und z.B. auf dem Desktop abspeichern.

    2. Im Terminal den folgenden Befehl eingeben: (Dateipfad ggfs. anpassen.)

      wine regedit.exe ~/Desktop/pdf.reg

      Fertig. Alle pdf-Dateien aus Wine werden jetzt automatisch mit dem Linux pdf-Betrachter geöffnet.

Druck der fertigen Steuererklärung (mit Grafik):

  • Damit dies einwandfrei funktioniert, einmalig in der SSE im Druckdialog auf "Optionen" klicken und dann unter "Drucken/Formulare" ein Häkchen bei "Als Bild drucken" machen.

Neuinstallation der SSE:

Dies ist (leider) generell anstatt eines Updates sinnvoll.

  • Zunächst wieder die aktuelle Version des SSE-Installers herunterladen (mit jedem Update wird auch ein neuer Installer mit aktualisiertem Inhalt bereitgestellt).
  • Vor einer Neuinstallation muss zunächst die alte SSE deinstalliert werden, hierzu im StartCenter der SSE auf "Extras" und dann auf "Deinstallation starten" klicken. Die bereits begonnene Arbeit in den Ordnern ~/Steuerfälle und ~/BelegManager bleibt hierbei erhalten, ebenso die Einstellungen für den Druck.
  • Anschließend die Installation der SSE mit dem aktuellen Installer durchführen. Die Schritte in "Vorbereitende Arbeiten" müssen dabei nicht wiederholt werden.
Formular-Grafik fehlt bei Druck der fertigen Steuererklärung

Der Druck der fertigen Steuererklärung auf normales DIN A4 Papier erfolgt mit der Einstellung "Formulardruck - Druck mit Grafik".

Problem 1: Hierbei fehlt die Grafik - stattdessen sieht das Ergebnis aus, als ob man "Druck in die Originalbögen" gewählt hätte. Betroffen sind Vorschau, Druck und pdf-Export.

Dies kann durch die Installation von crypt32 und der Einrichtung eines DLL Overrides hierfür behoben werden. Im HOWTO ist dies durch den Terminalbefehl "winetricks crypt32" abgedeckt.

Achtung: ein reiner DLL Override (ohne winetricks) reicht nicht aus.


Problem 2: Auch mit "crypt32" fehlt immer noch die linke Hälfte der Formulargrafik beim Druck der Steuererklärung. Betroffen ist aber nur der Druck, nicht die Vorschau und nicht der pdf-Export.

Entweder den pdf-Export wählen und dann das fertige PDF mit dem Linux pdf-Betrachter öffnen und ausdrucken. Oder in der SSE 2015 im Druckdialog auf "Optionen" klicken und dann unter "Drucken/Formulare" ein Häkchen bei "Als Bild drucken" machen. Damit funktioniert dann der ganz normale Druck.

Installation schlägt fehl (u.a. in Ubuntu 14.10)

Die Installation schlägt fehl mit der Fehlermeldung "Ungültige Abfrage-Syntax (Fehler-Code 1615)".

Betroffen ist Wine 1.6 - allerdings nur, wenn es mit dem neueren GCC 4.9 kompiliert wurde. Ältere Distributionen (z.B. Ubuntu 14.04) sind nicht betroffen, da sie ein älteres GCC benutzen.

In Wine selber wurde dies in der Version 1.7.20 gefixt. Im Zweifelsfall kann also ein aktuelles Wine installiert werden. Wie das jeweils geht, erfahrt ihr am Besten auf der Homepage eurer Distribution. Oder ihr drängt dort darauf, dass Wine 1.6 aktualisiert wird - das Problem betrifft schließlich sehr viele Programme, nicht nur die SSE.

Debian und ARCH haben den Fix bereits in ihr Wine 1.6 zurück portiert.

Für Ubuntu 14.10 steht dies noch aus (Wine in der Version 1:1.6.2-0ubuntu6 ist betroffen, Stand 18.1.2015). Deswegen ist es hier nötig, Wine1.7 aus dem offiziellen "Ubuntu-Wine" PPA zu installieren. Dies geht mit folgenden Temrinalbefehlen:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install wine1.7
BelegManager
  • Scannen von Belegen: Bis jetzt ist keine Möglichkeit bekannt mit der dies funktioniert. Also einfach die Belege mit dem Linux Scanprogramm einscannen und dann im BelegManager importieren. Hierzu entweder die Funktion im BelegManager benutzen oder alle Scans in den Ordner ~/BelegManager kopieren (die Belege werden dann automatisch importiert).
  • Importieren von Belegen:
    • Wine 1.6.2:
      • Der Import von Belegen im pdf-Format ist möglich.
      • Programmabsturz beim Import von Belegen in anderen Formaten (jpg, png, tif, ...). (Zunächst bleibt das Programm hängen, nach Abbruch des Importvorgangs bekommt man dann die Absturzmeldung.) Nach einem Neustart der SSE werden die Belege zwar in der Liste aufgeführt, erscheinen aber ohne Inhalt. Dies liegt darin, dass der BelegManager beim "Import" die Dateien in das pdf-Format konvertiert, hierbei aber abstürzt und nur ein Pseudo-PDF erzeugt wird.
    • ab Wine 1.7.34:
      • Nach der Einrichtung eines DLL Overrides für "msvcr120 (n,b)" oder alternativ nach dem Terminalbefehl "winetricks vcrun2013" ist der Import von Belegen in allen Formaten möglich.
    • Allgemein: Wenn das Programm beim Import abstürzt und nicht mehr beendet werden kann, kann man dies durch den Terminalbefehl "killall StartCenter.exe" erzwingen.
  • Anzeige der Belege: Dies funktioniert nachdem der Linux pdf-Betrachter über einen Registry-Eintrag unter Wine bekannt gemacht wurde, s. HOWTO.
winetricks

Das Programm winetricks wird benutzt, um auf einfache Weise Systembibliotheken/Pakete (z.B. DLLs) herunterzuladen und in Wine zu installieren und zu aktivieren (DLL Override). Diese sind nötig, um die SteuerSparErklärung unter Wine möglichst fehlerfrei benutzen zu können.

Für viele Pakete wird hierbei eine sehr aktuelle Version von winetricks benötigt. Falls diese nicht über die Paketverwaltung der Linux-Distribution verfügbar ist, kann die aktuelle Version mit folgenden Terminalbefehlen installiert werden (diese laden das winetricks-Skript herunter (Zeile 1) und machen es ausführbar (Zeile 2):

wget https://raw.githubusercontent.com/Winetricks/winetricks/master/src/winetricks
chmod +x winetricks

Da winetricks damit aber nicht systemweit (wie sonst üblich) installiert ist, muss man dem Rechner sagen wo es sich befindet, um es auszuführen. Ein "./" bedeutet, dass winetricks in dem selben Ordner installiert ist, in dem man sich gerade befindet.

Beispiel:

Um das Paket vcrun2015 zu installieren, wird im Terminal folgender Befehl ausgeführt:

./winetricks vcrun2015
Aktualisierung der SSE schlägt fehl (mit und ohne Fehlermeldung)

Achtung:

Statt einer Aktualisierung im Programm selber, ist immer eine Neuinstallation der SSE sinnvoll, s. HOWTO. Andernfalls kann die SSE unvollständig aktualisiert sein.

Wenn nach dem HOWTO installiert wurde, erhält man keine Fehlermeldungen mehr und die Chance steigt, dass Aktualisierungen erfolgreich verlaufen. Dennoch können aber auch dann nach einer Aktualisierung Teile der SSE veraltet sein..

Symptome:

  • Die Aktualisierung schlägt mit folgender Meldung fehl:
    "Die Installation konnte nicht durchgeführt werden! Prüfen Sie bitte, ob die notwendigen Installationsvoraussetzungen erfüllt sind.
    Sie benötigen Administratorrechte um das Produkt zu installieren! Wenn Sie nicht als Administrator angemeldet sind, beenden Sie bitte die Installation und melden Sich als Administrator an.
    "
  • Manchmal bekommt man direkt die Meldung von der SSE, dass sie in einem inkonsistenten Status ist.
  • Ein wiederholtes Update über das "StartCenter" zeigt fälschlicherweise die Erfolgsmeldung "Ihre Version ist auf dem aktuellen Stand."
  • Im StartCenter kann man über "Extras - Report erstellen" mehr über die SSE erfahren. In dem auftauchenden ReportTool Fenster werden im Bereich "Technische Informationen" unter "Steuertippversion" die Version und das "Build"-Datum von Programmen und Inhalten angegeben.
    Z.B. sollte für die Version 20.36 das Datum 18.5.2015 sein. Nach einem (fehlgeschlagenen) Update wird zwar die neue Version angezeigt, das "Build"-Datum ist aber älter.
  • Überprüft man das Erstellungsdatum einiger Dateien, oder vergleicht die sha1sum der installierten Dateien mit denen einer aktuellen Neuinstallation, sieht man im Detail welche Dateien veraltet sind.

(Teil-)Lösungsversuche:

  • Warnung: Nicht die SSE unter Wine als "root" oder mit "sudo" installieren - mit Wine hat man bereits automatisch Windows-Administratorrechte. Dies hilft hier nicht und kann darüber hinaus auch schädliche Nebenwirkungen haben.
  • In der Vergangenheit konnte das Update-Problem durch die "USB-Installation" umgangen werden. Leider schlägt diese dieses Jahr aber auch fehl.
  • Ebenso scheint ein manuelles Update mit den Dateien von www.steuertipps.de/support/updates mit "Die Konfiguration ist unvollständig oder fehlerhaft." fehlzuschlagen.
  • Wine ab Version 1.7.45 (vom 12.6.2015) benutzen und mspatcha installieren und einen DLL Override hierfür installieren. Im HOWTO ist dies durch den Terminalbefehl "winetricks mspatcha" abgedeckt.
    Achtung: ein reiner DLL Override (ohne winetricks) reicht nicht aus.
    Warnung: Dies ist nur eine Teil-Lösung. Es werden keine Fehlermeldungen während des Updates in der SSE angezeigt.
    Bei einer Installation der Version 20.20.70 wurden mehrere Updates bis einschließlich 20.32 (vermutlich) erfolgreich durchgeführt. Die Updates 20.34 und 20.36 scheiterten dann (ohne dass dies explizit gezeigt wird). Ersichtlich ist dies nur aus Fehlermeldungen im Terminal und einem Build-Datum vom 31.3.2015 statt 18.5.2015 (angezeigt im ReportTool der SSE für die Version 20.36).
    Dagegen verlief eine Installation der Version 20.28.138 mit Update auf die Version 20.36 erfolgreich. Sowohl Build-Datum als auch die sha1sum jeder einzelnen Datei stimmten vollständig mit denen einer neu installierten 20.36 überein.
Programmabsturz

Die SSE 2015 stürzt gleich beim Beginnen eines neuen Steuerfalls mit der Meldung "Kritischer Fehler: Exception: Microsoft C++ Exception at :0x7b839eec" (o.ä., die kryptische Adresse am Ende ist unterschiedlich) ab. Dieser Bug ist in wine 1.7.34 (Januar 2015) behoben.

Für Wine Versionen älter als 1.7.34 kann dies durch die Einrichtung eines DLL Overrides für "msvcr120 (n,b)" verhindert werden. Im HOWTO ist dies durch den Terminalbefehl "winetricks vcrun2013" abgedeckt.

Lizenzvereinbarung nicht sichtbar / Installation hängt sich bei Druck der Lizenz auf

Der Text der Lizenzvereinbarung wird nicht angezeigt (weißes Feld statt Text).

Zudem bleibt die Installation hängen, wenn die Lizenz gedruckt werden soll. 

Dies kann durch die Installation von riched20 und der Einrichtung eines DLL Overrides hierfür behoben werden. Im HOWTO ist dies durch den Terminalbefehl "winetricks riched20" abgedeckt.

Achtung: ein reiner DLL Override (ohne winetricks) reicht nicht aus. Evt. muss zusätzlich auch noch mit winetricks "msls31" installiert werden.

(Falls die Installation dennoch hängen bleibt, kann sie mit dem Terminalbefehl "killall setup.exe" abgebrochen und anschließend von Neuem begonnen werden.)

Schlechte Darstellung des Schriftbilds

Das Schriftbild ist bei manchen sehr schlecht, zum Teil fehlen senkrechte und waagerechte Teile der Buchstaben völlig.

Deutliche Verbesserungen können durch die Einrichtung eines DLL Overrides für die MS RichEdit Control version 2.0 (riched20) erreicht werden. Im HOWTO ist dies durch den Terminalbefehl "winetricks riched20" abgedeckt.

Zum Feinschliff kann die Schrift noch geglättet werden. Dies geschieht abhängig vom verwendeten Monitortyp z.B. mit "winetricks fontsmooth=rgb". Für andere Monitore das "rgb" durch "bgr", "gray" oder "disable" ersetzen.

Die Lizenz wurde nicht gefunden

Manchmal bekommt man nach der Freischaltung der Vollversion die Meldung "Fehler: Die Lizenz wurde nicht gefunden: C:\users\Public\Application Data\AAV\SSE\20\License.aavdrm". Tatsächlich fehlt diese Datei dann auch.

Die Ursache hierfür ist unbekannt. Das Problem ist auch schon auf einem Rechner aufgetreten, auf dem davor und danach mehrere Installationen problemlos funktioniert haben. Deswegen einfach neu installieren und hoffen, dass diesmal alles klappt ...

ELSTER-Übermittlung:
  • Ab Wine 1.6: ELSTER-Versand ohne Änderungen möglich.
  • Wine 1.4: Zumindest in der Version 2014 war hier ein ein DLL Override für "msvcp90" und "msvcr90" nötig. Dies geht z.B. mit winetricks: In einem Terminal den Befehl "winetricks vcrun2008" ausführen und in der darauf folgenden Installation die Dialoge, inkl. Lizenzbedingung, bestätigen.
PlayOnLinux

Dies ist eine Anleitung für PlayOnLinux (POL). Bitte keine Testergebnisse hierfür abgeben, da diese ausschließlich für ein "reines" Wine akzeptiert werden können. Comments sind selbstverständlich willkommen, wenn darauf hingewiesen wird, dass POL benutzt wird.

Zunächst muss der Installer heruntergeladen (s.o.) und POL installiert werden.

In POL sollte mindestens Wine 1.7.41 zur Verfügung stehen. Hierzu im POL Hauptdialog im Menü "Werkzeuge" "Wine-Versionen verwalten" anklicken. Im Reiter "Wine-Versionen (x86)" in der linken Spalte "1.7.41" (oder neuer) auswählen und auf den Pfeil nach rechts klicken.

Die Installation der SSE 2015 unter POL geht dann wie folgt (zwischen den einzelnen Schritten muss meistens "Weiter" angeklickt werden):

  1. Im POL Hauptdialog "Installieren" anklicken.
  2. "Installiere ein Programm, das nicht aufgelistet ist" anklicken.
  3. "Installiere ein Programm in einem neuen virtuellen Laufwerk" anklicken.
  4. Namen eingeben, z.B. "SSE2015".
  5. Vor "Benutze eine andere Version von Wine" und "Installiere einige Bibliotheken"" ein Häkchen machen.
  6. "1.7.41" (oder neuer) auswählen.
  7. "32-bit Installation" anklicken.
  8. Im nächsten Fenster mit einer langen Liste vor folgenden Einträgen ein Häkchen machen (Achtung: Download von mehreren hundert MB bei erster Benutzung):
    • POL_Install_crypt32
    • POL_Install_msls31
    • POL_Install_riched20
    • POL_Install_vcrun2013
  9. Im Fenster "Bitte wähle die Installationsdatei zum Ausführen" "Durchsuchen" anklicken und den Installer "SSEStandard_20.36.164.exe" (ggfs. Namen anpassen) auswählen.
  10. Den normalen Windows Installationsvorgang durchführen (s.o.).
  11. Im Fenster "Please choose a file for PlayOnLinux to make a shortcut" zunächst "StartCenter.exe" auswählen und bestätigen.
  12. Anschließend "Ich möchte keinen anderen Shortcut erzeugen".
  13. Im POL-Hauptdialog "Start-Center 2015" markieren (1x linke Maustaste) und auf das Icon "Konfigurieren" klicken.
    In dem neuen Dialog im Reiter "Diverses" auf "Eine Shell öffnen" klicken. Es öffnet sich das Terminal "PlayOnLinux Console".
    • Falls noch nicht geschehen winetricks installieren (s.o.).
    • In der PlayOnLinux Console den Befehl "winetricks mspatcha" eingeben.
    • Anschließend kann die Konsole mit dem Befehl "exit" geschlossen werden.

Fertig. POL hat einen Starter "StartCenter" auf dem Desktop erzeugt, der aber auch in POL selber zu finden ist.

Vielen Dank an A. Schmiechen, insbesondere für den Tip mit winetricks unter POL, micromegas und Frederick Thomssen.

Comments

The following comments are owned by whoever posted them. WineHQ is not responsible for what they say.

Nach Wine-Update in POL auf 1.7.42 geht Update
by A. Schmiechen on Sunday May 3rd 2015, 15:03
Bei mir ging zuletzt das Update der SSE (Installation unter Play-on-Linux) nicht - die gleichen Fehlermeldungen wie bereits berichtet.

So hat es jetzt mit dem Updaten der SSE unter eine POL-virtual drive geklappt:

1) Unter POL SSE2015-StartCenter Konfigurieren|Diverses|Eine Shell öffnen
2) winetricks installieren und darüber DLL-Overrides für atl120 crypt32 mspatcha msvcp120 msvcr120 riched20 vcomp120 installieren
3) Unter Konfigurieren|Wine|Wine konfigurieren die Wine-Konfiguration aufrufen und unter dem Reiter Bibliotheken DLL Overrides kontrollieren (ggf. alte Overrides löschen)

Das alleine bringt noch keinen Erfolg, zumindest bei mir nicht.

4) Unter Konfigurieren|Allgemein|Wine-Version|"+" die neueste Wine32-Version auswählen (bei mir heute 1.7.42) und installieren.

Dann geht das Update. Da ich nicht weiß, ob das Update alleine den Erfolg gebracht hätte, lasse ich die Schritte 1-3 einmal so stehen.

Bitte Rückmeldung, ob andere damit auch Erfolg haben.

Gruß
RE: Nach Wine-Update in POL auf 1.7.42 geht Update
by jre on Thursday May 7th 2015, 10:28
Hast du die DLL Overrides nur mit "winecfg / Configure Wine" (wie Schritt 8 im POL HOWTO oben) eingerichtet, oder hast du sie auch über "Install Components" (wie Schritt 9) installiert?

atl120 steht in meiner POL Version nicht zur Auswahl in winecfg.
Vor allem aber steht bei mir mspatcha nicht unter "Install Component" zur Verfügung.
Im Ergebnis funktioniert bei mir unter POL das Update nicht.
RE: Nach Wine-Update in POL auf 1.7.42 geht Update
by jre on Friday May 8th 2015, 10:27
Schlechte Nachrichten, siehe meine Änderungen im HOWTO:

Das Update war nur vordergründig erfolgreich (=keine Fehlermeldung, sondern Erfolgsmeldung wenn man min. 1.7.41 + mspatcha benutzt), viele Dateien sind aber weiter auf dem alten Stand.

Die einzige richtige Lösung bleibt also leider eine Neuinstallation mit aktualisiertem Installer.
RE: Nach Wine-Update in POL auf 1.7.42 geht Update
by A. Schmiechen on Saturday May 9th 2015, 16:06
Oh, das ist natürlich gar nicht gut.

Um auf Deine Frage zu antworten: Ich konnte, wie in meinem Post beschrieben, das Update in POL durchführen, indem ich auf dem virtuellen Laufwerk der SSE eine Konsole geöffnet habe, dort winetricks installiert und die DLLs darüber heruntergeladen habe.
SSE 2015 + Updates funktioniert zu 100% bei mir
by micromegas on Monday March 9th 2015, 17:34
Hallo Leute,

ich nutze PlayOnLinux Version 4.2.5-1 auf Debian Jessie und auf meinem System ist wine in der Version 1.6.2-20 installiert, das ist eben stable aktuell (Stand: 09.März 2015). In der POL-Versionsverwaltung habe ich sowohl für 32bit als auch für 64bit eingestellt, dass Wine 1.7.38 verwendet werden soll. Ich bin nach der hier geposteten Anleitung vorgegangen, im Detail also wie folgt:

- auf "Installiere ein Programm, das nicht aufgelistet ist.." klicken
- dann auf "Weiter" klicken
- dann "Installiere ein Programm in einem neuen virtuellen Laufwerk"
- dann "SSE2015" eingeben (oder sonstige gewünschte Bezeichnung)
- dann alle 3 Haken bei "andere Wine-Version", "Wine konfig." und "Install. einige Bibliotheken" setzen
- Wine-Version 1.7.38 auswählen
- 32-bit Installation auswählen
- daraufhin wird winecfg gestartet. Dort au den Reiter "Bibliotheken" klicken und in der Liste die zwei Punkte "msvcr120" und "mspatcha" auswählen und hinzufügen in der Liste, so daß diese zwei Punkte als "Native,Builtin" erscheinen.
- dann auf "Anwenden" und "OK" klicken damit sich winecfg wieder schließt
- dann bei der Auswahlliste für zu installierende Bibliotheken die zwei Punkte "POL_Install_riched20" und "POL_Install_crypt32" auswähle und auf "Weiter" klicken
- dann auf "Durchsuchen" klicken und die Installationsdatei auswählen, die man zuvor beim Hersteller downgeloadet hat (ich hab mir die Demoversion namens "SSEStandard_20.30.147.exe" downgeloadet)
- dann auf "Weiter" klicken, mit "OK" bestätigen und die Installation fortsetzen. Ich bin dann auf "custom install" gegangen und hab einfach auf OK alles bestätigt und die Installatio fortgesetzt.
- am Punkt wo gefragt wird, ob das Programm für "Alle User" oder nur für den aktuell angemeldeten User verwendet werden soll, habe ich ausgewählt "Nur aktueller User".

Das Programm wurde ohne Fehler installiert und auch das darauffolgende Update ist ohne Fehlermeldungen durchgelaufen. Danach wurde das Programm ganz normal gestartet, ich habe keinen Fehler entdecken können.

Viel Erfolg,
Mirco
RE: SSE 2015 + Updates funktioniert zu 100% bei mir
by Frederick Thomssen on Friday March 27th 2015, 3:20
Ich hatte auch bereits im vorherigen Post gemeldet, dass es klappen würde. Leider konnte ich nur einmal updaten und danach nicht noch einmal - es kam der bekannte Fehler. Nun installiere ich es nochmal neu...
RE: SSE 2015 + Updates funktioniert zu 100% bei mir
by jre on Thursday May 7th 2015, 17:24
Ich habe heute noch mal ein bisschen getestet und Changelogs gelesen:

Wahrscheinlich funktioniert seit Wine 1.7.41 (vom 17.4.2015 mit mehreren Verbesserungen für msi Patches von Hans Leidekker) das Update fehlerlos, wenn man gleichzeitig den mspatcha Workaround benutzt.

Vermutlich war es mit früheren Wine-Versionen Zufall, wenn das Update manchmal funktioniert hat (abhängig davon ob es nur ein Patch oder mehrere waren, oder evt. irgendeiner Besonderheit im jeweiligen Patch).

Mit PlayOnLinux funktioniert das Update hier aber dennoch nicht, siehe anderer Thread.
RE: SSE 2015 + Updates funktioniert zu 100% bei mir
by jre on Friday May 8th 2015, 10:28
Korrektur:

Schlechte Nachrichten, siehe meine Änderungen im HOWTO:

Das Update war nur vordergründig erfolgreich (=keine Fehlermeldung, sondern Erfolgsmeldung wenn man min. 1.7.41 + mspatcha benutzt), viele Dateien sind aber weiter auf dem alten Stand.

Die einzige richtige Lösung bleibt also leider eine Neuinstallation mit aktualisiertem Installer.
AAV Update Manager Installation schlägt fehl
by Carsten on Monday February 16th 2015, 13:40
Die Installation des AAV Update Manager bleibt reproduzierbar in einer Endlosschleife im Schritt "Produktinformation wird veröffentlicht" hängen. Ich installiere SSP Plus von CD unter Ubuntu 14.10 mit Wine 1.7.34 in eine neue Wine-Installation und habe die angegebenen Pakete mit Winetricks installiert-
Die Installation von Steuersparerklärung Plus 2015 und Steuerberater 2014-2015 läuft durch.
Wenn ich die AAV-Installation abbreche, kann ich das StartCenter öffnen, aber die SSP bricht ab, weil die Lizenz-Datei nicht vorhanden ist.
Jede Neuinstallation führt zum selben Ergebnis.
RE: AAV Update Manager Installation schlägt fehl
by jre on Monday February 16th 2015, 18:26
Generell würde ich dieses Jahr davon abraten, von CD zu installieren. Die Version ist naturgemäß veraltet und kann dieses Jahr vermutlich nicht aktualisiert werden.

Statt dessen würde ich die aktuelle Version der SSE Plus von www.steuertipps.de/gateway/softwareGateway.cfm?folder=demo&filename=SSEPlus_20.exe (alles ein Wort) herunterladen. Momentan ist dies die SSEPlus_20.28.138.exe (416MB). Diese dann nach dem HOWTO mit angepassten Dateinamen installieren.

Ob dir das wirklich hilft, weiss ich nicht. Zumindest hast du so aber eine neuere Version als sie sich auf der CD befindet.

Da die Plus im Gegensatz zur Standardversion bei der Installation zwingend eine Registrierung erfordert, kann ich nicht selber testen.
RE: AAV Update Manager Installation schlägt fehl
by Carsten on Tuesday February 17th 2015, 2:16
Ich habe die Installation von CD nun noch auf einem System mit Ubuntu 14.04 (LTS), 32 Bit, und der distributionseigenen Wine-Version (1.6.x) durchgeführt. Dort war die Vorjahresversion bereits installiert. Die Installation von CD lief dort problemlos, das manuelle Upgrade auf die neue Version habe ich noch nicht getestet.
Abgesehen von der Betriebssystem- und Wine-Version unterscheiden sich die Systeme vor allem darin, dass das erste mit Ubuntu 14.10 ein 64-Bit-System ist.
Gibt es Erfahrungen dazu, ob sich dadurch Schwierigkeiten ergeben?
Update schlägt fehl
by Stephan Windmüller on Thursday January 15th 2015, 12:25
Seit heute schlägt bei mir (Arch, Wine 1.7.34) die Installation der Updates fehl:

"Die Installation konnte nicht durchgeführt werden! Prüfen Sie bitte, ob die notwendigen Installationsvoraussetzungen erfüllt sind.

Sie benötigen Administratorrechte um das Produkt zu installieren! Wenn Sie nicht als Administrator angemeldet sind, beenden Sie bitte die Installation und melden Sich als Administrator an."

Im Log finden sich diverse Meldungen der Art "Failed patch". Danach kann die Software nicht mehr gestartet werden. Ein Downgrade auf Wine 1.7.33 bringt keine Besserung.
RE: Update schlägt fehl
by jre on Thursday January 15th 2015, 12:58
Stimmt leider, also doch die gleichen Probleme mit der Express-Installation wie die letzten Jahre. Dabei hatte das mit dem ersten Installer vom November noch funktioniert. Und die USB-Installation schlägt dieses Jahr ja leider fehl.

Ich hab jetzt gerade das manuelle Update von www.steuertipps.de/support/updates heruntergeladen und dann mit wine ausgeführt:
Dies schlug leider fehl mit "Fehler: Die Konfiguration ist unvollständig oder fehlerhaft!".

Meine aktuelle Installation habe ich mit SSEStandard_20.24.112.exe gemacht. Probiere es später nochmal mit SSEStandard_20.20.70.exe.
Und werde natürlich noch nen Wine Bugreport machen und nach nem Workaround suchen ...
RE: Update schlägt fehl
by jre on Friday January 16th 2015, 10:23
Workaround (zu 99% überprüft ;) ):

winetricks mspatcha

(Von den vielen Fehlermeldungen bleiben nur noch 4 Zeilen übrig, die aber m.E. ignoriert werden können.)

Achtung, falls ein Update bereits fehlgeschlagen war, sind Teile der SSE aktualisiert, andere nicht. (Das sieht man, wenn man die Erstellungsdaten der Dateien aus den Fehlermeldungen überprüft. Diese sollten aus 2015 sein (oder teilweise vom 19.12.2014), aber nicht älter. Die SSE denkt aber, sie wäre vollständig aktualisiert (zeigt Version 20.25 an), und wiederholt das Update NICHT.

Ein anderes Mal hat die SSE von selber gemeldet, dass sie in einem inkonsistenten Status ist.

Unterm Strich: Nach einer fehlgeschlagenen Aktualisierung erst deinstallieren (oder Wineprefix mitsamt allen Anderen installierten Windowsprogramme löschen, dann obigen Terminalbefehl ausführen, dann neu installieren).

Bitte Feedback ;)
RE: Update schlägt fehl
by Stephan Windmüller on Sunday January 18th 2015, 4:19
Bei mir schlägt die Installation trotz mspatcha weiterhin fehl.
RE: Update schlägt fehl
by jre on Sunday January 18th 2015, 4:39
Hmm, ich hatte während des Testens auch immer wieder Probleme, die nach einer Neuinstallation wieder weg waren, u.a. einmal, dass meine Lizenz gesperrt wurde, das ging dann aber am nächsten Tag wieder, gerade als ich bei der Akademischen anrufen wollte. (Ich muss auf jeden Fall das HOWTO nochmal anpassen).
Probier es nochmal in einem frischen Wine-Prefix, dabei das Update einmal während der Installation und einmal erst aus dem StartCenter heraus versuchen. Bekommst du immer die gleiche Fehlermeldung? Du kannst mir auch wieder den Output schicken.
RE: Update schlägt fehl
by Stephan Windmüller on Sunday January 18th 2015, 5:02
Hier erst einmal ein paar weitere Infos:

Ich habe die Version 20.20.70 installiert und wollte sie aktualisieren. Der zweite Patch schlägt fehl:

[...]
err:msi:patchfiles_cb Failed patch L"C:\\Program Files (x86)\\Akademische Arbeitsgemeinschaft\\SteuerSparErklaerung 2015\\SSEKonf.ini": -1072807678.
err:msi:ACTION_PatchFiles Failed to apply patch to file: L"sse.exe"
err:msi:ITERATE_Actions Execution halted, action L"PatchFiles" returned 1603

Habe jetzt eine Installation mit SSEStandard_20.25.123.exe gemacht und werde gleich meinen Testcase aktualisieren. Allerdings gibt es für diese Version noch keine Updates.
RE: Update schlägt fehl
by jre on Tuesday January 20th 2015, 20:02
Ich habe die Aktualisierung jetzt nochmal ausgiebig getestet, indem ich jeweils mehrmals die unterschiedlichen Installer in ein frisches Wineprefix installiert und während des Updates die Aktualisierung durchgeführt habe. Um zu überprüfen, ob die Aktualisierung wirklich korrekt durchgeführt wurde, habe ich von den installierten Dateien die sha1sum mit denen einer Installation mit der aktuellen SSEStandard_20.25.123.exe verglichen.

Mit "winetricks mspatcha":
SSEStandard_20.20.70.exe -> 20.25 fehlgeschlagen
SSEStandard_20.24.112.exe -> 20.25 erfolgreich

Ohne "winetricks mspatcha":
SSEStandard_20.20.70.exe -> 20.25 fehlgeschlagen
SSEStandard_20.24.112.exe -> 20.25 fehlgeschlagen

Außerdem von früher (ohne mspatcha), auch bei anderen:
SSEStandard_20.20.70.exe -> 20.24 erfolgreich

Bei den Fehlgeschlagenen kam immer die Fehlermeldung und es gab sha1sum-Differenzen. Im StartCenter wurde dann falscherweise die aktuelle Version 20.25 angezeigt.
Im HOWTO habe ich eine Sektion für eine dann angebrachte Neuinstallation mit aktuellem Installer eingefügt.
Ubuntu 14.10
by Peter Stolz on Thursday December 25th 2014, 10:21
Unter openSuse 13.2 hat alles mit der obigen Anleitung funktioniert.

Ich hatte aber große Probleme mit Ubuntu 14.10:

Installiert war Wine Version 1.6.2. Mit winetricks ließ sich vcrun2013 nicht installieren. Die winetricks-Version kennt vcrun2013 nicht.
Die Express-Installion stürzte mit der Fehlermeldung: Ungültige Abfrage-Syntax (Fehler-Code 1615) ab. Die USB-Installation ging auch nicht.

Ich habe darauf hin auf die aktuelle Wine-Version 1.7 upgedatet:
(siehe: ubuntuhandbook.org/index.php/2014/11/install-latest-wine-release-in-Ubuntu-14.10/)
sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install wine1.7

winetricks kannte immer noch nicht vcrun2013. Daraufhin habe ich mir das aktuelle winetricks downgeloadet:
www.kegel.com/wine/winetricks -> Seite speichern

Dann die Rechte auf ausführbar geändert:
chmod u+rwx wintetricks.sh

und mit

sh winetricks.sh vcrun2013

gestartet.

Danach hat die Installation im Express-Modus funktioniert und die Steuersparerklärung 2015 scheint fehlerfrei zu laufen. Ohne vcrun2013 konnte ich zwar auch
die Steuersparerklärung 2015 unter wine 1.7 installieren, aber das Programm stürzte dann nach dem Start immer aber.
RE: Ubuntu 14.10
by jre on Friday January 2nd 2015, 8:16
Vielen Dank! Das mit winetricks habe ich jetzt oben als blaue Note hinzugefügt. Ich lass deinen Eintrag zunächst mal stehen, da er ja auch Infos zu openSuse 13.2 und Ubuntu 14.10 gibt. Richtige "Tests" wären also noch besser.
RE: Ubuntu 14.10
by jre on Sunday January 18th 2015, 7:03
[Ich habe gerade aus Versehen einen ganzen Kommentar-Baum gelöscht, statt eines einzelnen Kommentars, der eine falsche Vermutung enthielt. Deshalb hier ein Re-post der Kommentare.]

jottem, 01/12/2015 10:37 PM:

Hallo zusammen,
ich habe die "./winetricks vcrun2013"-Sache gemacht und auch installiert bekommen (sha1sum im Script angepasst - sicher nicht der ideale Weg). Trotzdem bricht die Installation mit "Ungültige Abfragesyntax (FehlerCode 1615)" ab.
Wine-Version ist 1.6.2

--------

jre, 01/13/2015 01:51 AM:

Philipp Schlesinger hatte das Problem auch unter Ubuntu 14.10. Ich weiss aber nicht wie er es weg bekommen hat. Evt. tritt das Problem auch einfach zufällig auf.

Im Moment hoffe ich jedoch, dass bei dir bei "winetricks 2013" etwas schief gelaufen ist. Das mit sha1sum in winetricks anpassen höre ich zum ersten Mal. Ich weiss natürlich nicht wie du darauf gekommen bist, aber vielleicht hattest du ja ein korruptes vcrun2013 runtergeladen. Ich würde es deswegen erstmal aus dem winetricks cache [1] löschen und dann nochmal die ganze Installation mit dem aktuellen winetricks [2] von vorne in einem frischen Wine-Prefix [3] beginnen.

[1] ~/.cache/winetricks/vcrun2013
[2] s. blaue note winetricks
[3] Einfach ~/.wine löschen FALLS DU DARIN KEINE ANDEREN WINDOWS PROGRAMME INSTALLIERT HAST.

Ansonsten könntest du mir auch mal deinen Terminaloutput schicken.

--------

jottem, 01/14/2015 01:06 AM

Subject: RE: Ubuntu 14.10

Hi, das hatte ich alles gemacht. Der Rechner war quasi neu installiert und wine wollte ich nur für SSE2015 nutzen. Daher kann ich da gern als Teststation zur Verfügung stehen.
Ich hatte immer wieder Fehler im sha1sum-Vergleich der heruntergeladenen Datei von MS. Also hatte ich die Checksum geholt und in das shell-Script eingetragen. Jetzt ließ sich vc2015 installieren. SSE2015 bringt trotzdem den Fehler 1615.

Terminaloutputs sind zu Dir auf dem Weg.

--------

jre, 01/14/2015 05:40 PM

Zu vcrun2013: Ich hab das jetzt mal überprüft - es gab ein Update von Microsoft. Du hast mit dem Ändern der sha1sum also vollkommen das Richtige getan. Ich hab dazu nen Bugreport für winetricks gemacht: code.google.com/p/winetricks/issues/detail?id=466


Zu deinem Problem: [Im folgenden kommen Vermutungen, kein absolutes Wissen. Aber ich vermute, dass ich richtig vermute.] Es tritt bei älteren Wine Versionen auf, wenn diese mit dem neueren GCC 4.9 kompiliert wurden:
Ubuntu Bug: such ich noch
Debian Bug: bugs.debian.org/765645
ARCH: bugs.archlinux.org/task/40310

In Wine wurde wurde das in der Version 1.7.20 gefixt, s. Wine Bug bugs.winehq.org/show_bug.cgi?id=36139

Anscheinend hat Ubuntu 14.10 (das benutzt du doch auch!?) diesen Fix noch nicht auf deren Wine 1.6.2 zurück portiert. Ich such da noch ein Weilchen dazu weiter.

Lösung anderenfalls: neueres Wine probieren.

--------

jre, 01/15/2015 01:19 AM:
Die sha1sum wurde in winetricks aktualisiert. Danke für den Hinweis!
Die Note zu winetricks oben habe ich angepasst.

--------

jottem, 01/15/2015 01:38 AM:
Na, dann hat sich das Ganze ja schon gelohnt. Mit meinem Ubuntu 14.10 werde dann wine 1.7 aus dem PPA installieren.

--------

jre, 01/15/2015 06:37 PM

Ubuntu Bug:
bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/wine1.6/+bug/1383214

... ist noch offen. Ich habe dort gerade den Patch gepostet, hoffentlich gibt es also auch bald für Ubuntu 14.10 für das normale Wine 1.6 eine neue Version mit der die SSE installiert werden kann.

Bis dahin muss wohl 1.7 benützt werden.
USB-Installation
by jre on Thursday December 18th 2014, 9:58
1.) Hat jemand die SSE 2015 per USB-Installation installieren können?

Nach aktuellem Stand scheitert die Installation immer mit "Path not found (Fehler-Code: 3)".


2.) Hat jemand die SSE (auch Vorjahresversionen) auf einem USB-Stick installieren können?

Bekannt ist mir von früher nur die "USB-Installation" auf Laufwerk C. Selbst wenn ich nun einen USB-Stick angeschlossen habe, bekomme ich die Meldung "Es wurde kein Speicher-Medium am USB-Anschluss gefunden!".
RE: USB-Installation
by Manu on Saturday February 7th 2015, 13:33
Ich installiere seit einigen Jahre stets die USB-Variante auf einem Stick oder in einem lokalen Ordner. Das hat die letzten Jahre eigentlich immer geklappt.

Mit der SSE 2015 ist die USB-Installation unter wine offenbar ja nicht zum funktionieren ze bewegen. Aber ich kann folgendes berichten: mit SS 2015

- ich habe unter Windows8 die USB-Installation durchgeführt
- installiert wurde auf eine Partion, auf welche ich auch von meinem Linux (Ubuntu 14.10) aus zugreifen kann
- unter meinem Ubuntu kann ich nun problemlos mit der USB-installierten Veresion arbeiten (wine 1.7.34)

Wer also irgendwie Zugriff auf ein Windows hat und gern die USB-Installation verwenden möchte, sich über diesen Umweg eine erstellen.

Grüße
Manu
Back